Schaut mal … Moskau

Peter Voßwinkel hat in seinem Moskaublog immer mal wieder interessante Alltagsbeobachtungen, diesmal: Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, der lange Weg zum Flughafen und der unbefangene Umgang mit Sicherheitsvorkehrungen: in Domodedevo stehen die berüchtigten Nacktscanner schon längst – und verkürzen die Wartezeit. Wenn ich so was lese, fühlt es sich wieder ganz nah an, ich kann mich in den Moskauer Alltag hineinversetzen und weiß auch gleich wieder, was ich nicht vermisse. Und die wichtigste Info überhaupt: noch liegt kein Schnee.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: