Der große Schein

Beim Geldabheben merke ich immer ganz deutlich, ob ich nun in Berlin oder doch in Heilbronn bin. Die Ankündigung der Scheine, die der Automat enthalte, war heute schon sehr vielversprechend: 10er, 50er, 100er und 500er. Ich kann mich nicht erinnern, in Berlin oder Potsdam oder irgendwo anders je 100er bekommen zu haben, aber dass auch 500er drin wären, hat mich schon schockiert. Ich rätsele schon seit einiger Zeit, ob diese Praxis Rückschlüsse auf die Liquidität der Menschen in der Region zulässt oder einfach nur komisch ist. Auf jeden Fall scheint es kein allgemeines Prinzip zu geben, wie Geldautomaten bestückt werden. Davon wäre ich in unserem schönen durchregulierten Deutschland eigentlich ausgegangen. Es ist schön, immer mal wieder überrascht zu werden. Aber wo ich den Hunderter ‚umtausche‘, muss ich mir noch genau überlegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: