Überall diese Haare III

Der Donnerstag war ‚haarfrei‘, aber am Freitag bei der Tagung Antike Geschichte, Archäologie, Öffentlichkeit ging es nicht mehr ohne. Patricia Rahemipour hat in ihrem Vortrag über Prähistorie im Film auf populäre Darstellungen von Neanderthalern verwiesen, die sich durch starke Behaarung auszeichnen und so dem Bild des ‚Wilden Mannes‘ angenähert sind, das als unzivilisiert und tiernah gilt. Ich frage mich nun, inwieweit besondere Behaarung auch in antiken Diskursen für einen Mangel an Zivilisation steht, und ob damit auch der  Status als Mensch infragegestellt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: