Seit Donnerstag sind wir alle Potsdamerinnen

Ich mag zwar keinen Fußball, aber durch Kulturkontakte komme ich doch immer wieder mit dem Thema in Berührung. So auch letzten Donnerstag, als Turbine Potsdam die Champions Leage gewonnen hat. Das hat mich nicht weiter berührt, während des Elfmeterschießens bin ich seelig eingeschlafen. Aber heute muss ich doch was darüber schreiben, inspiriert durch den gestrigen BILD-Titel. Tja, so einfach werde ich keine Bayerin, aber Potsdamerin bin ich schon lange. 😀

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ben said,

    23. Mai 2010 um 19:45

    Ich frage mich zwar ein wenig, wie Turbine das geschafft hat, ich hätte das eher von den Frankfurterinnen erwartet, aber nach der BILD-Schlagzeile war für mich klar, dass ich, hätte mich das Spiel interessiert, nur für Mailand hätte sein können.

  2. drei Hälften said,

    23. Mai 2010 um 23:14

    Tja, Potsdamerinnen haben es eben drauf, besser nicht unterschätzen. Das mit Bild sehe ich genau so.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: